Die vielseitige Welt der Aromakosmetik

Ätherische Öle für Kosmetik verwenden

Ätherische Öle finden zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten in der Kosmetik. Besonders im naturkosmetischen Bereich werden sie gern als Inhaltsstoffe genutzt. Doch auch privat gibt es zahlreiche DIY-Anwendungsmöglichkeiten im kosmetischen Bereich. Dank ihrer oft antibakteriellen und antiseptischen Eigenschaften wirken ätherische Öle sich in zahlreichen Fällen positiv auf Haut und Haare aus, pflegen und schützen.

Anwendung für Haut und Haare

Ätherische Öle werden meist durch ein Destillationsverfahren aus aromatischen Pflanzen gewonnen. Viele positive Wirkungsweisen sind dabei seit der Antike bekannt. Heute ist der Anwendungsbereich ätherischer Öle sogar noch angewachsen. Nicht nur zur Verfeinerung von Speisen und Getränken, sondern vor allem auch für gesundheitliche und Kosmetik-Zwecke werden sie verwendet. Denn ätherische Öle verströmen nicht nur einen betörenden Duft, sondern leisten auch hervorragende Dienste bei der Pflege von Haut und Haaren. Gleichzeitig sorgt der ein Wellnessgefühl verbreitende Geruch für langanhaltende Entspannung. Erfahre in unserem Blog mehr zur Anwendung ätherischer Öle in der Kosmetik.

Wir können mit Fug und Recht behaupten, dass wir die wohl größte Auswahl an 100 Prozent naturreinen ätherischen Ölen und Absolues am gesamten deutschen Markt anbieten – ca. 450 verschiedene Sorten kannst Du bei uns erwerben. Somit bieten wir für jeden kosmetischen Einsatz das richtige ätherische Öl.

Allgemeine Hinweise zu ätherischen Ölen
für den Einsatz in der Kosmetik

Ätherische Öle werden häufig als natürliche Helfer in der Hautpflege eingesetzt. Sie verfügen beispielsweise über entzündungshemmende, feuchtigkeitsspendende oder Anti-Aging-Eigenschaften und können dem individuellen Bedarf entsprechend miteinander vermischt und zur Hautpflege verwendet werden.
Wichtig ist jedoch, sich zuvor über die jeweilige Dosierungsempfehlung zu informieren. Viele ätherische Öle können in ihrer Reinform recht aggressiv sein und eignen sich deshalb nicht für eine pure kosmetische Anwendung auf der Haut. Grundsätzlich gilt deshalb: Ätherische Öle sollte man niemals unverdünnt verwenden, zum kosmetischen Einsatz für die Haut ist eine Dosierung von maximal zwei Tropfen auf 100 Milliliter fettes, pflanzliches Basisöl (zum Beispiel Kokosöl) zu empfehlen.

Obwohl ätherische Öle als Wirkungsstoffe für Kosmetik grundsätzlich gut verträglich sind, können sie gegebenenfalls auch negative Hautreaktionen auslösen. Besonders wer anfällig für allergische Reaktionen ist, sollte hier aufpassen. Prüfe etwaige Unverträglichkeiten deshalb vorab, indem Du einen Tropfen Öl auf eine kleine Hautstelle gibst. Die Fußsohlen eignen sich dafür besonders gut. Im Zweifelsfall empfehlen wir, vor der Anwendung das Gespräch mit Deinem Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten zu suchen.

Diese ätherischen Öle eignen sich für die Hautpflege besonders gut

Karottensamen-Öl überzeugt in erster Linie durch seine verjüngende Wirkung. Das hautglättende Öl wird häufig zur Vorbeugung und Minimierung von Falten eingesetzt. Zudem ist es besonders mild und nur selten hautreizend. Auch Muskatellersalbei-Öl eignet sich zur Straffung der Haut. Darüber hinaus beeinflusst dieses ätherische Öl weibliche Hormone und bewirkt positive Änderungen im Östrogen- und Progesteronspiegel. Grapefruit-Öl hat ebenfalls eine gewebestraffende Wirkung. Der frische Duft wirkt zudem belebend und erfrischend.

Ätherische Öle in Kosmetik mit pflegender Wirkung

Ätherische Öle und die vier Jahreszeiten

Die Bedürfnisse der Haut ändern sich mit den Jahreszeiten. Im Sommer und im Winter stellt die Haut unterschiedliche Anforderungen an ihre Pflege. Wir erklären Dir, welche Ansprüche Deine Haut in welcher Jahreszeit stellt. So können ätherische Öle in Sommer und Winter helfen:

Im Winter kommt es häufig zu trockener, spannender und juckender Haut. Das hängt mit der klirrenden Kälte, dem Mangel an Sonnenlicht und der trockenen Heizungsluft zusammen. Jetzt benötigt die Haut besonders viel Pflege und Feuchtigkeit. Hautberuhigende ätherische Öle wie Teebaum-Öl oder Nachtkerzen-Öl können im Winter Abhilfe schaffen.

Nach dem Sonnenbaden ist die Haut besonders stark gereizt und bedarf einer gründlichen After-Sun Pflege. Auch hierbei können ätherische Öle helfen. Diesbezüglich empfehlen wir den Einsatz des feuchtigkeitsspendenden Sanddornfruchtfleisch-Öls in Kombination mit beruhigendem Lavendel-Öl. Zusätzlich schwitzt die Haut im Sommer mehr. Für die Reinigung können hier antibakteriell wirkende ätherische Öle kosmetisch eingesetzt werden.

Ätherische Öle zur Haarpflege

Ätherische Öle finden auch im Bereich der Haarpflege immer häufigfer Anwendung. Hierbei handelt es sich streng genommen ebenfalls um eine Art der Hautpflege, da ätherische Öle in diesem Fall in erster Linie zur Pflege der Kopfhaut beitragen. Denn gesunde Kopfhaut ist Grundvoraussetzung für schöne Haare. Nur wenn die Kopfhaut gesund ist, wächst das Haar üppig und gesund nach.

Ausgewählte ätherische Öle für kosmetische Zwecke haben eine antibakterielle Wirkung und können somit Schuppen, Entzündungen und Pickeln auf der Kopfhaut vorbeugen. So wird die Gesundheit der Kopfhaut und der Haarwurzeln sichergestellt.  Viele ätherische Öle sind aufgrund ihrer hohen Konzentration pur viel zu stark. In der Regel reichen deshalb wenige Tropfen des jeweiligen Öls, gepaart mit einem Basisöl, aus, um die gewünschte Wirkung zu erzielen. In manchen Fällen empfiehlt sich auch die Kombination mit einem anderen Öl. Bei Unsicherheiten solltest Du das Gespräch mit Deinem Hautarzt suchen.

Beliebte ätherische Öle für die kosmetische Haarpflege

In Bezug auf die Kopfhautpflege sind bestimmte ätherische Öle besonders beliebt. Dazu gehören unter anderem Rosmarin-Öl und Zedernholz-Öl. Der Grund hierfür liegt in ihren positiven Wirkungsweisen in Bezug auf das Haarwachstum. Beide lassen Haare natürlich kräftiger und schneller wachsen  und beugen gleichzeitig Haarausfall vor. Auch Lavendel-Öl wirkt in der Haarpflege wahre Wunder. Es ist reich an Antioxidantien und wird vor allem bei Schuppen und gereizter Kopfhaut wirkungsvoll eingesetzt. Salbei, Zitronengras und Minze haben vergleichbare Wirkungsweisen. Für besonders glänzendes Haar empfehlen wir außerdem den kosmetischen Einsatz von ätherischem Kamillen-Öl.

Weitere Anwendungsbereiche in der Haarpflege

Neben der Kopfhautpflege können ätherische Öle für die  auch als reines Haarparfum verwendet werden. Diese Anwendung ist besonders bei Frauen mit langem Haar sehr beliebt. Aber auch Männer können im Bereich der Bartpflege von ätherischen Ölen profitieren. Sie sorgen für einen angenehmen Duft und können gegen Juckreiz im Bartbereich helfen. In der Bartpflege sind feuchtigkeitsspendende Öle wie Avocado-Öl oder Aprikosenkern-Öl besonders beliebt. Bei der Wahl eines ätherischen Öls als Haarparfüm spielen hingegen persönliche Präferenzen eine wichtige Rolle.

ESSENCE Pur – Deine Vorteile

Bei ESSENCE Pur erwartet Dich eine riesige Auswahl an Produkten. Mit rund 450 verschiedenen Sorten aus aller Welt findest Du bei uns die wohl größte Auswahl naturreiner ätherischer Öle, Hydrolate und Absolues am gesamten deutschen Markt. Dabei verzichten wir bewusst auf synthetische Inhaltsstoffe und andere schädliche Beimischungen. Wir setzen ganz auf die Kraft der Natur und achten stets auf eine einwandfreie Qualität unserer Produkte. So können wir Dir höchste Standards hinsichtlich Reinheit, Naturbelassenheit sowie nachhaltiger Anbau und Herstellung garantieren. All unsere Produkte sind frei von Tierversuchen und die meisten davon in Bio-Qualität. Damit eignen sich diese auch wunderbar für sensible und empfindliche Haut. Überzeuge Dich selbst:

Ätherische Öle für haut und Haare
Unsere Empfehlungen
Rosmarin officinalis zur Gewinnung von Rosmarin borneon bio ätherisches Öl
Rosmarin borneon bio ätherisches Öl
ab 2,60
Karottensamen wild zur Gewinnung von Karottensamen bio (ätherisches Öl)
Karottensamen bio (ätherisches Öl)
ab 3,30
Chamaemelum nobile - römische Kamille im Feld zur Gewinnung von Kamille römisch bio (ätherisches Öl)
Kamille römisch bio (ätherisches Öl)
ab 7,90
Muskatellersalbei Blüte zur Gewinnung von Muskatellersalbei bio (Salvia sclarea) ätherisches Öl
Muskatellersalbei bio (Salvia sclarea) ätherisches Öl
ab 2,70
Dein Warenkorb
Dein Warenkorb ist leer
Entdecke unsere Öle
Zum Shop
0